3 Fragen an… Sora von der Hochschule Reutlingen

Schreibe einen Kommentar
3 Fragen an Studium
Sora_HS Reutlingen_Janina_Hoffmann

In diesem Blog lassen wir Menschen zu Wort kommen, für die Mode nur dann schön sein kann, wenn sie sozial gerecht und umweltfreundlich produziert wurde. Doch was lernen eigentlich angehende Modedesigner_innen, Bekleidungstechniker_innen, Einkäufer_innen usw. als künftige Gestalter_innen der Branche über soziale Produktion? In der Serie 3 Fragen an beantworten Studentinnen und Studenten modebezogener Studiengänge Fragen zu ihrem Studium. Nach einem Beitrag von Jana, die aktuell ihre Bachalorarbeit in International Fashion Retail schreibt, erzählt heute die angehende Textilingenieurin Sora von ihrem Studium an der Hochschule Reutlingen.

Weiterlesen

Glamour in St. Gallen – die Studierendeninitiative «Un/Dress» stellt sich vor

Schreibe einen Kommentar
International Studienprojekt
UnDress_Felix_Weber

An der Universität St. Gallen hat sich vor vier Jahren eine Initiatve gegründet, die seitdem jährlich mit einer großen Veranstaltung den Fokus auf faire und umweltfreundliche Mode legt. «Un-Dress», organisiert von sechs Studierenden verschiedener Studiengänge, möchte für die Teilnehmer_innen gleichzeitig Austauschplattform und Inspirationsquelle sein.

Weiterlesen

Nach dem Studium ins Projektmanagement: Vichy Ly von BEwusstsigner

Schreibe einen Kommentar
Karriere Marketing Startup
BEwusstsigner_Vichy_Ly

Dass man es als junger Designer heutzutage schwer hat, sich auf dem Markt zu etablieren und
selbstständig sein Business zu organisieren, weiß jeder, der den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat. Man ist häufig auf sich allein gestellt und manchmal fehlt nicht nur Know-How und Kapital, sondern schlichtweg auch Zeit. Denn neben Kollektionsentwürfen, stehen Marketing, Verkauf und Logistik auf der To-Do-Liste. Aufgaben, die viel Zeit und Mühe in Anspruch nehmen. Der Herausforderung, ein eigenes Modelabel zu gründen, wollte ich mich direkt nach meinem Bachelor-Abschluss erst einmal nicht stellen: Es ist schwer, sich in so einem übersättigten Markt durchzusetzen, vor allem, wenn einem der nachhaltige Aspekt am Herzen liegt und man keine Freundin von Überproduktion und Massenkonsum ist.

Weiterlesen

3 Fragen an… Kathrin von der Hochschule Trier

Kommentare 2
3 Fragen an Studium
kathrin_glosemeyer_modefairarbeiten_web

In diesem Blog lassen wir Menschen zu Wort kommen, für die Mode nur dann schön sein kann, wenn sie sozial gerecht und umweltfreundlich produziert wurde. Doch was lernen eigentlich angehende Modedesigner_innen, Bekleidungstechniker_innen, Einkäufer_innen usw. als künftige Gestalter_innen der Branche über soziale Produktion? In der Serie 3 Fragen an beantworten Studentinnen und Studenten modebezogener Studiengänge Fragen zu ihrem Studium. Nach Aika und Jana erzählt heute die angehende Modedesignerin Kathrin von ihrem Studium an der Hochschule Trier.

Weiterlesen

Einfach nur Mode – Fashion made fair

Kommentare 1
Faire Medien
FashionMadeFair_FEMNET

Eins vorweg: Dieses Buch macht Spaß! Weil es in schönen und großformatigen Fotostrecken das zeigt, was uns die Modejournale und -Blogs größtenteils vorenthalten: Dass schöne Mode heute fair sein muss. Denn wie die Herausgeberinnen des Bandes, Ellen Köhrer und Magdalena Schaffrin, es in der Einleitung formulieren: „Mode ist ein Spiegel unserer Gesellschaft“. Wie also können Unternehmen in einer Zeit, in der überall von Rana Plaza gesprochen wird und im Kino Filme wie „The True Cost“ laufen überhaupt noch unfair produzieren?

Weiterlesen