Alle Artikel in: International

Detektivarbeit und Feldforschung in Bangalore – Praktikum bei der NGO Cividep II

Schreibe einen Kommentar
Faire Orte Forschung International

Drei Monate absolvierte Studentin Clara Hanfland (Kultur- & Politikwissenschaft, Uni Leipzig) ein Praktikum im indischen Bangalore bei der FEMNET-Partnerorganisation Cividep und erzählt hier, was sie dort erlebte – vor allem half sie bei einer Studie zum Thema Mutterschutz in der Textilindustrie, eine Detektivarbeit. In Teil II erzählt sie, was sie besonders beeindruckt und was sie über die Lebensrealität der Arbeiter_innen erfahren hat.

Detektivarbeit und Feldforschung in Bangalore – Praktikum bei der NGO Cividep I

Schreibe einen Kommentar
Faire Orte Forschung International

Drei Monate absolvierte die Studentin Clara Hanfland (Kultur- & Politikwissenschaft, Uni Leipzig) ein Praktikum im indischen Bangalore bei der FEMNET-Partnerorganisation Cividep und erzählt hier, was sie dort erlebte – vor allem half sie mit bei einer Studie zum Thema Mutterschutz und Kinderbetreuung in der Textilindustrie. Dies stellte sich als kleinteilige Detektivarbeit heraus.

Made in Kenia für die ganze Welt – eine faire Firma aus Nairobi stellt sich vor: Teil 2

Schreibe einen Kommentar
Allgemein Faire Orte International Interview
Das Team von Kiboko (c) Kiboko

Kathrin Glosemeyer arbeitete Anfang 2017 für zwei Monate als Designpraktikantin in dem von der World Fair Trade Organisation (WFTO) zertifizierten Betrieb Kiboko Leisure Wear Ltd. in Nairobi. Kiboko beschäftigt derzeit mehr als 70 Angestellte und zählt zu einem der wenigen Betriebe in Kenia, die sich für faire Arbeitsbedingungen mit geregelten Arbeitszeiten und einem festen Gehalt entschieden haben. Aber was sind eigentlich die Vor- und Nachteile einer WFTO-Mitgliedschaft für eine_n Näher_in oder für das Unternehmen insgesamt? […]

Made in Kenia für die ganze Welt – eine faire Firma aus Nairobi stellt sich vor: Teil 1

Schreibe einen Kommentar
Allgemein Faire Orte International Interview

Kathrin Glosemeyer arbeitete Anfang 2017 für zwei Monate als Designpraktikantin in dem von der World Fair Trade Organisation (WFTO) zertifizierten Betrieb Kiboko Leisure Wear Ltd. in Nairobi. Kiboko beschäftigt derzeit mehr als 70 Angestellte und zählt zu einem der wenigen Betriebe in Kenia, die sich für faire Arbeitsbedingungen mit geregelten Arbeitszeiten und einem festen Gehalt entschieden haben. Aber was sind eigentlich die Vor- und Nachteile einer WFTO-Mitgliedschaft für eine_n Näher_in oder für das Unternehmen insgesamt? […]