Monate: Oktober 2017

3 Fragen an …Christin, Studium „Humangeographie“ in Mainz

Schreibe einen Kommentar
3 Fragen an Forschung Mode

Auf modefairabeiten.de lassen wir Menschen zu Wort kommen, für die Mode nur dann schön sein kann, wenn sie sozial gerecht und umweltfreundlich produziert wurde. Doch was lernen eigentlich angehende Modedesigner_innen, Bekleidungstechniker_innen, Einkäufer_innen usw. als künftige Gestalter_innen der Branche über soziale Produktion? In der neuen Serie 3 Fragen an beantworten Studentinnen und Studenten modebezogener Studiengänge Fragen zu ihrem Studium. Diesmal Christin, die an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz Humangeographie studiert.  

Re-, Up-, Down-Cycling oder einfach auf den Kompost.. Nachhaltigkeit wird rund

Kommentare 1
Faire Medien Slow Fashion Upcycling

Die Zukunft der Nachhaltigkeit verläuft in Kreisen. Eine runde Sache also!? Ja, das Denken in Kreisläufen scheint eine sehr gute Idee zu sein. Es schafft Bilder, die Nachhaltigkeit endlich greifbarer machen und von Konsumenten wie auch Produzenten und Händlern als sinnvoll wahrgenommen wird. Und was heißt das nun für Konsumenten und solche die es nicht mehr sein wollen?